Menschen aller Länder und Generationen verbinden uniting people of all countries and generations
Home / Startseite Die Grundidee Kita-Kids Grundschul-Kids Teenager Erwachsene Senioren youtube-Kanal Hanse-Musikvideo-Cup Hanse-Singers-Cup Hanse-Liederbuch Aufführungen Bewerbungen Projekt-Tage Klassenfahrten Workshops Unterricht Hanse-Tage Hanse-Museum Hanse-Tanz Aktuelles Kontakt / Impressum Hansemusical-Festival HANSE RUN
Die Grundidee: a) Das Gesamtprojekt besteht derzeit aus 4 aufeinander aufbauenden Teilen mit je ca. 90 bis 120 Minuten Netto-Spieldauer. Die Teile 2 bis 4 sind jedoch auch mit nur kurzen Vorabinformationen jeweils für sich allein verständlich. Für Kitas gibt es zusätzlich eine altersgerechte kombinierte Kurzversion der Teile 1 und 4. b) Von der Zielgruppe versteht sich das Hansemusical als „Familical“: jede Generation einer Familie kommt in der Gesamt-Story vor und jeder Teil kann im Idealfall als Familienausflug gemeinsam betrachtet werden. c) Da die Story auch Grundwissen über die Hanse und das Erlernen von Musik vermittelt, möchte das Hansemusical auch als „Info- bzw. Edutainical“ und „Historical“ betrachtet werden. Das Format eignet sich daher auch als fächerübergreifendes Unterrichtsmaterial für allgemeinbildende Schulen. d) Die sehr abwechslungsreiche Melodienauswahl verschiedenster Genres vom Kinderlied bis zur klassischen Musik erlauben auch den Begriff „Kontrastical“. e) Da die Story nicht nur theoretisches und praktisches Musikgrundwissen vermittelt, sondern auch von einer internationalen Schülerband handelt, die ein Leben lang zusammen bleibt, spielt die instrumentale Live-Musik im wahrsten Sinne des Wortes in jedem Aufzug mitten auf der Bühne – und nicht in einem Orchestergraben oder Nebenraum. Man könnte also auch von einem Musizier-Musical“ und „Konzertical“ sprechen. f) Das Foyer wird jeweils als mobile Ausstellung über die Hanse, die verwendeten Musikinstrumente und das gesamte Hansemusical-Projekt gestaltet. Es wird ein Gewinnspiel geben, bei dem Musikinstrumente, Noten und Musikunterricht aber auch Hotelaufenthalte in Hansestädten als Preise ausgelobt werden. g) Das Gesamtprojekt kommt ohne Neukompositionen – nur mit Neutextierungen zu bekannten und urheberrechtlich freien Melodien aus. Es bietet jedoch Spielraum, um nachträglich Neukompositionen und urheberrechtlich nicht freie Melodien einzubinden. h) Die Teile 1 und 2 sind schwerpunktmäßig für Aufführungen in Schulen konzipiert. Weitere Details finden sich in den Abschnitten Kita-Kids, Grundschul-Kids, Teenager, Erwachsene und Senioren.
Die Grundidee
© Lorem ipsum dolor sit Nulla in mollit pariatur in, est ut dolor eu eiusmod lorem 2013
NAVIGATION MENU
SIMPLICITY
Menschen aller Länder und Generationen verbinden uniting people of all countries and generations
Home / Startseite Die Grundidee Kita-Kids Grundschul-Kids Teenager Erwachsene Senioren youtube-Kanal Hanse-Musikvideo-Cup Hanse-Singers-Cup Hanse-Liederbuch Aufführungen Bewerbungen Projekt-Tage Klassenfahrten Workshops Unterricht Hanse-Tage Hanse-Museum Hanse-Tanz Aktuelles Kontakt / Impressum
Die Grundidee: a) Das Gesamtprojekt besteht derzeit aus 4 aufeinander aufbauenden Teilen mit je ca. 90 bis 120 Minuten Netto- Spieldauer. Die Teile 2 bis 4 sind jedoch auch mit nur kurzen Vorabinformationen jeweils für sich allein verständlich. Für Kitas gibt es zusätzlich eine altersgerechte kombinierte Kurzversion der Teile 1 und 4. b) Von der Zielgruppe versteht sich das Hansemusical als Familical“: jede Generation einer Familie kommt in der Gesamt-Story vor und jeder Teil kann im Idealfall als Familienausflug gemeinsam betrachtet werden. c) Da die Story auch Grundwissen über die Hanse und das Erlernen von Musik vermittelt, möchte das Hansemusical auch als „Info- bzw. Edutainical“ und „Historical“  betrachtet werden. Das Format eignet sich daher auch als fächerübergreifendes Unterrichtsmaterial für allgemeinbildende Schulen. d) Die sehr abwechslungsreiche Melodienauswahl verschiedenster Genres vom Kinderlied bis zur klassischen Musik erlauben auch den Begriff „Kontrastical“. e) Da die Story nicht nur theoretisches und praktisches Musikgrundwissen vermittelt, sondern auch von einer internationalen Schülerband handelt, die ein Leben lang zusammen bleibt, spielt die instrumentale Live-Musik im wahrsten Sinne des Wortes in jedem Aufzug mitten auf der Bühne – und nicht in einem Orchestergraben oder Nebenraum. Man könnte also auch von einem „Musizier- Musical“ und „Konzertical“ sprechen. f) Das Foyer wird jeweils als mobile Ausstellung über die Hanse, die verwendeten Musikinstrumente und das gesamte Hansemusical-Projekt gestaltet. Es wird ein Gewinnspiel geben, bei dem Musikinstrumente, Noten und Musikunterricht aber auch Hotelaufenthalte in Hansestädten als Preise ausgelobt werden. g) Das Gesamtprojekt kommt ohne Neukompositionen – nur mit Neutextierungen zu bekannten und urheberrechtlich freien Melodien aus. Es bietet jedoch Spielraum, um nachträglich Neukompositionen und urheberrechtlich nicht freie Melodien einzubinden. h) Die Teile 1 und 2 sind schwerpunktmäßig für Aufführungen in Schulen konzipiert. Weitere Details finden sich in den Abschnitten Kita-Kids, Grundschul-Kids, Teenager, Erwachsene und Senioren.
Die Grundidee